Das Kaufhaus Stiasny im Dornröschenschlaf

 

"Klappe - und: Action!"

"Ist das schön bei euch hier - wie im Film!" hört man begeisterte Besucher unseres schönen Landkreises nicht selten ausrufen. Dass in Görlitz und in unserem Landkreis gedrehte Filme Weltklasse sind und zurecht das Image unseres Unbezahlbarlandes in Deutschland und der Welt prägen, wird bei allen Herausforderungen des Alltags gerne mal vergessen. Dabei können wir doch echt stolz darauf sein… Wir freuen uns, heute einen Gastbeitrag des Filmbüro Görlitz, angesiedelt bei der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) zu veröffentlichen. Ein herzliches Dankeschön an Eva Wittig von der EGZ und Kerstin Gosewisch vom Filmbüro - gerne informieren wir in Zukunft über die aktuellen Entwicklungen aus der Welt des Films und aus der EZG an dieser Stelle!

"Klappe - und: Action!" heißt es in Kürze wieder in Görlitz und der Region.

Die Molina Film GmbH & Co. KG produziert in diesem Herbst die Folgen Nr. 13 und 14 der ARD-Krimireihe „Wolfsland“. Das ist nur ein Beispiel für viele Filme, die in den letzten Jahren hier gedreht wurden. Spuren verschiedener Filmproduktionen findet man in der Alt- und Innenstadt. Bei einem Schaufensterbummel entdeckt man leicht die Stationen des „Walk of Görliwood“. Seit 2013 hat die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) die Marke „Görliwood®“ für die erfolgreiche touristische Vermarktung der Stadt etabliert.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Görlitz bereits vor 1990 als Drehort gefragt war. In Fachkreisen wurde nicht vergessen, dass der erste Görlitzer Film aus dem Jahre 1896 stammt! Der Kameramann Francois-Constant Girel filmte für die Lumière-Werke Lyon das Treffen des deutschen Kaisers Wilhelm II. mit dem russischen Zaren Nikolai II.

Die Gründe für die Beliebtheit der Stadt bei Filmschaffenden liegen auf der Hand  ̶  die große architektonische Vielfalt und Originalität der Locations aus fünf Jahrhunderten auf engstem Raum, ein landschaftlich abwechslungsreiches und attraktives Umland und die Menschen, die Dreharbeiten mit Enthusiasmus als Motivgeber, Komparse oder Dienstleister unterstützen.

 

2022 09 09 Blog Filmset Weberstrasse Martin Langhorst

FIlmset Weberstraße „Das Haus der Träume“ (2021) – ab 18. September im Streaming bei RTL+, Foto: Martin Langhorst

 

Filmproduktionen werden professionell betreut. Die Stadt hat die Chance im Strukturwandel genutzt

Görlitz bietet seit 2021 mit dem Filmbüro bei der EGZ individuellen Service. Die langjährigen Erfahrungen mit dem Filmbusiness, ein gutes Netzwerk, kurze Wege zu Stadtverwaltung und Genehmigungsbehörden sowie schnelle Reaktions- und Bearbeitungszeiten zahlen sich für die Filmschaffenden aus. Es schont Ressourcen und somit den Geldbeutel. Auch in der Kommunikation unterstützt das Filmbüro die Filmteams. In der lokalen Service-Datenbank können Dienstleister und Motivgeber im Landkreis Görlitz sowie in den Nachbarländern Polen und Tschechien ihre Leistungen und Locations kostenfrei präsentieren. Um Einwohner und Interessierte für Dreharbeiten zu sensibilisieren und auf mögliche Einsätze beim Film vorzubereiten, lädt das Filmbüro regelmäßig zu Seminaren mit Experten ein  ̶  Set Runner (wird gerade für Wolfsland gesucht) im Oktober, Kostümhilfe im November. Von geschultem Personal profitieren dann wiederum Filmproduktionsgesellschaften vor Ort.

2022 09 09 Blog Filmset 4 Jahreszeiten

Am Filmset, wie hier im Hotel 4 Jahreszeiten beim Dreh von „Nicht mit mir Liebling“ (2010), herrscht oft kreatives Chaos. Mit einer fundierten Ausbildung behält man den Überblick

Für den bundesweiten Fachkräftebedarf der Filmbranche bildet die seit März 2022 bestehende Sächsische Filmakademie in Görlitz aus. Die von Partnern aus Politik und Filmwirtschaft ins Leben gerufene Bildungseinrichtung an der Hochschule Zittau/Görlitz schult in praxisnahen Vollzeitkursen. Die ersten Produktionsassistent*innen haben ihr Zertifikat erhalten, einige sind sofort ins Filmgeschäft eingestiegen.

Film ist Wirtschaftskraft. Mit dem Ausbau der filmnahen Infrastruktur wird die wirtschaftliche Wertschöpfung vor Ort konsequent verbessert. Und wenn der Glanz von internationalen und nationalen Stars den Blick auf den Landkreis Görlitz lenkt, dann freuen wir uns über die Aufmerksamkeit - und neue Follower auf Instagram.

 

 Aufmacherfoto: Das wunderschöne Kaufhaus Stiasny, eines der Objekte, das vom Film wachgeküsst werden könnte. Foto: Filmbüro Görlitz (2021)

 

 

+mimus-Blog

Geschichten, Hintergründe, Informationen aus dem #Unbezahlbarland

Warum dieser Blog?

Search