Thomas VogelMach ich´s, oder mach ich´s nicht!

Diese Frage hat sich Thomas Vogel wahrscheinlich immer mal wieder im II Quartal 2020 gestellt. Mein Wunsch war es. Der Namensvetter von Thomas - Thomas (Tom) Rublack - hatte das Vertrauen des Kreistags für die ausgeschriebene Stelle des Dezernenten erhalten. Die Zeiten in denen er "Prokurist der ENO" auf der Visitenkarte stehen hatte, waren gezählt. Zum 01.06.2020 brauchte ich eine neue, starke rechte Hand. 

Zum Glück 

Thomas hat es getan. Er ist seit Juni 2020 Prokurist. Und das ist eine sehr gute Lösung. Die Zahlen aller Gesellschaften kannte er auch schon vor dem Juni. Was er mit Excel so alles anstellen kann, übersteigt meinen technischen Sachverstand, aber auch so manche Rechenleistung.  Als Leiter der Servicestelle #projektmanagement war der Draht zu nahezu allen Mitarbeitern vorhanden. Der geschickte Umgang mit Wörtern wie Zuwendungsbescheid, Betrauungsakt, Rechtsgrundlagen oder Steuerbarkeit war schon viele Jahre lang sein Ding. 

So eine Eintragung zum Prokuristen dauert seine Zeit. Einige Termine waren nötig und einige Unterschriften mussten eingesammelt werden. Thomas hat trotzdem zu seinem Wort gestanden :). Bloß gut. 

Kommunikation ist alles, oder doch nicht? 

Die Gespräche mit Thomas sind fetzig. Ich kann ihm 30 Minuten meine Gedankenwelt offenbaren, rudere wild mit den Armen und male Bilder künftiger Projekte. Dann kommt hin und wieder ein "gut" oder ein "ja". Ich weiß - er kalkuliert das eh noch mal durch. Denn den Überblick über die Kalkulationen unserer Gesellschaften lässt er sich nicht nehmen. Bei Verträgen läuft das entgegengesetzt. Er erläutert, kommentiert und ergänzt aus seiner Sicht dringend notwendige Formulierungen. Dann kommt meist von mir nach dem finalen Lesen ein "gut". Ich mag diese Arbeitsteilung. 

Fazit nach dem ersten Halbjahr 

Wir wurden beobachtet. "Ob das klappt?", war da noch eine der milderen Fragen. Ich kann mit gutem Gewissen Entwarnung geben. Das Team hat sich der Herausforderung gestellt. Einiges hat sich geändert, manches ist gleich geblieben. Trotz der echt schweren Rahmenbedingungen haben sich alle gefunden. Mails bekommt Thomas vielleicht hin und wieder einige mehr. Meine üblichen Nachrichten zum späten Abend duldet er, es kommen sogar Antworten. 

+mimus-Blog

Geschichten, Hintergründe, Informationen aus dem #Unbezahlbarland

Warum dieser Blog?

©2021 Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH

Search