Ganze Pflanzze Collage 2Zeigt, was in Euch steckt

Ich bin ja schon immer der Auffassung, dass wir dem Thema Schule-Wirtschaft noch mehr Aufmerksamkeit widmen müssen. Auf diesem Weg können wir grundsätzliches betriebswirtschaftliches Verständnis für den Alltag, für die berufliche Zukunft und für manche andere Entscheidung im Leben vermitteln. Auch im #TeamENO versuchen wir immer in diese Richtung zu denken. Was Saskia in der Servicestelle #bildung auf die Beine stellt, ist sehr gut. Hier ein kleiner Rückblick auf einen passenden Blog-Beitrag: https://plusmimus.com/index.php/component/content/article/79-blog/95-wichtiger-denn-je?Itemid=437.

Ein großartiges Projekt 

Auch zu den Wirtschaftsjunioren habe ich bereits etwas geschrieben (https://plusmimus.com/index.php/component/content/article/79-blog/85-junge-wirtschaft-im-landkreis-goerlitz-neu?Itemid=437). Hier setze ich an:

Es gibt seit vielen Jahren ein Projekt, in dem Wirtschaftsjunioren als Coaches fungieren. Das Projekt business@school der Boston Consulting Group. Aus Görlitz ist das Augustum-Annen-Gymnasium dabei. Ca. 70 Schulen sind es in ganz Deutschland! Wie funktioniert die Wirtschaft? Kann ich eine Geschäftsidee realisieren? Bei der Beantwortung dieser Fragen durchlaufen die Schülerinnen und Schüler drei Phasen. An der Seite jedes Teams stehen Mentoren aus der Wirtschaft. Das geht nur, wenn jemand dafür brennt. Auf der Seite der Schule in Görlitz ist Hubertus Kaiser zu nennen, bei uns Mentoren sicher Christoph Künne. Daneben die Felsen in der Brandung - jedes Jahr dabei - wie Tobias Czerwoka. 

Spaß mit Mehrwert

Mir macht es immer echt Spaß die drei Phasen abzuschreiten. In 2020/21 hatten Christoph und ich als Gruppe die analytisch denkende Stella, die wie ein Uhrwerk arbeitende Annalena, den quirligen Alex und den Highsporn Victor. Erste Phase "Analyse eines börsennotierten Unternehmens". Zweite Phase "Analyse eines kleineren Unternehmens der Region". Dritte Phase - "Die Gruppen kreieren eine eigene Geschäftsidee". Ich glaube wirklich, dass in meiner Gruppe die Vorfreude auf die Videokonferenz mit Christoph und mir nicht immer euphorisch war. "Nicht plausibel!", "Stellt das mal anders dar!", "Wie meint Ihr das?", "Was ist EBIT?" oder "hmmm... haut mich nicht um!" waren Redewendungen die alle vier aus der Gruppe hin und wieder hören mussten. Aber es hat echt Spaß gemacht. Allen! Wirklich (zumindest haben das alle in der Auswertung gesagt)!

Die beste Idee beim Landesentscheid Berlin 2021 kommt aus Görlitz

Ach, wie habe ich mich gefreut als Tobias in einer WhatsApp-Gruppe die großartige Meldung verbreitete: "+++ Breaking News +++ WJ aus Görlitz gewinnt nach 18 Jahren das Regionalfinale in Berlin. +++". Mit der Idee von zweischichtigen Gemüsechips ist das Team jetzt für das Deutschlandfinale im Juni qualifiziert! 

Geniales Ergebnis eines tollen Projektes - jedes Team hat sicher etwas mitnehmen können. Alle haben sich mutig der Aufgabe gestellt. Davon bitte mehr. Und Danke an alle Beteiligten, die das immer möglich machen. Und der Apell - wir suchen immer weitere Mitstreiter :) 

https://www.business-at-school.net/wws/9.php#/wws/2021-berlin-pm.php?sid=62224723800969846262072477247280

+mimus-Blog

Geschichten, Hintergründe, Informationen aus dem #Unbezahlbarland

Warum dieser Blog?

©2021 Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH

Search