Image

Warum dieser Blog?

Ich begrüße alle herzlich hier auf dem Blog +mimus

Wie fange ich am besten an? Einen Kurs in der Disziplin „Blogger“ habe ich nicht belegt, trotzdem freue ich mich riesig über dieses Projekt. Bei vielen Zeitungen und Magazinen finde ich neben fachlich guten Artikeln vor allem die persönlichen Sichtweisen der Redakteure sehr interessant. Es sind doch eben jene Beschreibungen zu einem Thema, die mich am häufigsten zum Nachdenken bringen. Im Alltag werde ich sehr oft gefragt, was denn die ENO, also die Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH, so mache, welche Projekte wir betreuen, warum wir nicht mehr über unsere Arbeit berichten. Es gibt aber auch Anfragen, warum wir dieses und jenes Thema nicht aufgreifen, was denn dagegensprechen würde, warum es bisher hier und da keinen konkreten Ansatz gibt.

Genau an dieser Stelle soll +mimus ansetzen. Ich möchte transparent informieren, aber auch unbedingt zum Mitmachen einladen. So freue ich mich über Eure Hinweise, Anregungen, Ideen und Knobelaufgaben, die mich per Mail erreichen. Es war noch nie so wichtig wie jetzt, kreativ zu denken, Neues zu wagen und auch mal Dinge auszuprobieren. Genau deshalb startet eben jener Versuch des Blogs +mimus.

Ob eigene Beiträge in den sozialen Medien, Podcasts oder Videos – Informationsformate gibt es viele. Zahlreiche neue Angebote sind in den letzten Stunden, Tagen, Wochen und Monaten an den Start gegangen. Ich habe mich bewusst für einen schlichten, aber erweiterbaren, Blog entschieden. Niemand bekommt diese Inhalte angezeigt, der sie nicht sehen möchte. Im Idealfall bekomme ich von Euch Informationen zu spannenden Entwicklungen, interessanten Machern oder engagierten Vorhaben, die ich über diesen Blog weitergeben kann. Das wäre perfekt. Je mehr Ihr Euch mit einbringt, umso lebendiger wird dieser Blog.

Ziel ist es, Themen mit persönlichen Sichtweisen aufzugreifen, vielleicht die eine oder andere Geschichte zu erzählen und die Motivation zu erläutern, hier jeden Tag für den Landkreis Görlitz in der Oberlausitz - in der Euroregion - aktiv zu sein. Mein Vorteil ist, dass ich durch meinen Job von vielen kleinen und großen Ideen erfahre. Ich muss sie einfach nur aufsammeln. Dieser Blog liegt mir am Herzen. Ich verfolge damit keinen kommerziellen Zweck. Ich sehe ihn als neues Projekt, als einen Teil meiner Berufung, etwas bewegen zu wollen und als einen Versuch, nicht mehr - aber auch nicht weniger. Sicher wird hier nicht gleich alles formvollendet formuliert sein. Manche unter Euch werden sich mehr Tiefgründigkeit wünschen. Doch Perfektion ist nicht das Ziel dieser Plattform. Wenn es mir gelingt, Euch zum Nachdenken anzuregen und Euch zu motivieren, Eure Gedanken mit mir zu teilen, wäre das ganz hervorragend.

So - vielmehr möchte ich als Start gar nicht schreiben, denn auch das habe ich mir auch vorgenommen. Keine Texte, die durch schiere Länge schon abschreckend wirken. In der Kürze liegt die Würze - vielleicht ändert sich das auch noch, aber so ist zunächst der Plan.

Euer Sven Mimus

+mimus-Blog

Geschichten, Hintergründe, Informationen aus dem #Unbezahlbarland

Warum dieser Blog?

©2021 Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH

Search